Stoffmarkt in Euskirchen

Heute hat mich meine Lady nach Euskirchen geschleift, den Stoffmarkt in der Innenstadt begucken.
Normalerweise komme ich um solche Aktionen herum, weil Dodo selbst keine Lust mehr hat, wenn der Termin dann ansteht. Diesmal gab es kein Entkommen.
Glücklicherweise war es dann halb so schlimm.
Der Markt war gut besucht, aber nicht überfüllt. Ich konnte mich problemlos aus dem Weg stellen und die Beute horten, ohne dauernd angerempelt zu werden.

Markt (nicht überfüllt)

Markt (nicht überfüllt)

Außerdem haben wir tatsächlich bekommen, was wir haben wollten und Dodo hat ausnahmsweise nicht ihrem Hobby gefrönt – Wühlen um des Wühlens Willen obwohl sie schon weiß, daß sie nix kaufen wird.

Auswahl

Auswahl

So sind wir nach anderthalben Stunden zufrieden mit 2 Tüten voll Leinenstoff, Seidentaft und wild gemustertem Steppstoff wieder Richtung Heimat gekutscht.

Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches, Orte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Stoffmarkt in Euskirchen

  1. Uschi sagt:

    Da hüpft doch direkt mein Schneiderinnen-Herz… Wie oft ist denn dieser Markt? Gleich mal Tante Gugl fragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.