Kleine Flitzer

Ich habe meinem Kumpel Bert schon x-mal versprochen, daß ich mal gucken komme, wenn er mit seinem Sohn ferngesteuerte Autos über eine Rennpiste jagt.
Am 09.02. war es dann endlich soweit und die Lady und ich sind mittags nach Kleinhau gedüst und haben uns das Spektakel in der Turnhalle der GHS angeguckt.

Schon auf dem Parkplatz fiel mir auf, daß da eine ganze Menge Autos rumstehen die, nach den Nummernschildern zu urteilen, eine längere Fahrt hinter sich hatten.
War also wohl doch nicht so eine kleine Veranstaltung….
IMG_1568In der Halle haben wir dann erst mal von der Tribüne zugeschaut und ich war direkt beeindruckt, wie die Elektroautos im Maßstab 1.10 „abgehen“.
Als wir dann nach unten in die Halle kamen und direkt neben der Strecke standen, war es direkt noch mal um ein paar Klassen eindrucksvoller. Man bekam nicht nur einen viel besseren Eindruck davon wie schnell die Dinger sind und vor allem wie irrsinnig die beschleunigen können, die Materialschlacht im „Fahrerlager“ war ebenfalls nicht von schlechten Eltern.Wie bei den Großen

Die Fahrer schenkten sich und ihrem Material nichts und in beinahe jedem Lauf wurde mindestens ein Opfer von der Strecke getragen. Immerhin wiegen die Autos gut 1,5kg und wenn die mit Schwung in einander sausen oder an die Wand klatschen, dann ist manchmal selbst Aluminium überfordert.

Flieger

Flieger

Und noch mal

Und noch mal

IMG_1539IMG_1340Dazu kommt, daß für viele Fahrer die Streckenmarkierungen lediglich unverbindliche Vorschläge darzustellen scheinen. Da wird gerne von der Rampe aus, direkt schon mal schräg über Eck abgekürzt. Wenn man es allerdings dabei übertreibt, überschlägt sich das Fahrzeug und knallt in die Streckenbegrenzung oder gleich an die Wand.
Vor allem bei den Kindern kam das sehr häufig vor.
Ich muss ehrlich gestehen, als ich gesehen habe, wie die Kids da gnadenlos in einander gerast sind, daß ich meinem Sohn mit 8 oder 10 Jahren dieses Hobby nicht finanziert hätte. Da wurden bei jedem Rennen direkt ein paar Autos „zerstört“.Abkürzung

Mir hat der Nachmittag viel Spaß gemacht und ich weiß, daß ich, wenn Dodo gerade mal nicht hinguckt, mir so ein „Spielzeug“ zulegen werde, um über unseren Hof zu rasen.

Sieg für Vater & Sohn

Sieg für Vater & Sohn

Wie man an den Bilder sehen kann, muss ich auch noch einiges an meinen Knipserfähigkeiten verbessern, damit ich mal anständige Bilder von so einem Rennen bekomme.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Alltägliches, Leute, Modellbau abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.